Skip to main content
23. Oktober 2019

Tätigkeit im Nationalrat beendet

Heute wurden die Abgeordneten der angelaufenen XXVII. Gesetzgebungsperiode angelobt - die FPÖ startete mit 30 Mandaten

Am 29. September hat Österreich mit einer Wahlbeteiligung von 75,6 Prozent einen neuen Nationalrat gewählt. Das Wahlergebnis der FPÖ von 16,2 Prozent war selbstverständlich kein erfreuliches. Es zeigte den klaren Willen der Wähler, den es in einer Demokratie zu akzeptieren gilt. Die Partei nutze die auf die letzten Wochen, um ihre Neuausrichtung voranzutreiben und sich auf die Oppositionsarbeit vorzubereiten. 

Der Wahlausgang in Wien hatte zur Folge, dass ich meine Funktion als Mandatarin der FPÖ mit 23. Oktober zurücklegen musste. Meine politischen Aufgaben werden ihren Fokus in der freiheitlichen Wirtschaft finden, wo ich mich als Vizepräsidentin für die kommende Wirtschaftskammerwahl im März 2020 engagiere. Gleichzeitig werde ich meine Arbeit als Unternehmensberaterin und Coach wieder aufnehmen. 

Ich blicke gerne auf meine Arbeit im Nationalrat zurück und möchte mich für die konstruktive Zusammenarbeit mit meinen Kollegen im Plenum und in den Ausschüssen bedanken!


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.